Decontamination Wipes

Tücher einzelverpackt, Tuchgröße: 23x24 cm,

Inhalt einer Kartonage: 125 Tücher
Decontamination Wipes ist ein brandneues Produkt, das einfach hilft, krebserregende Rußpartikel und Brandrückstände von der Haut zu entfernen. Unsere Feuchttücher aus starkem Vliesstoff, di...
Mehr erfahren
Anwendung

Verwenden Sie dieses Produkt innerhalb der ersten 15 Minuten nach einem Brandeinsatz.

Wischen Sie Gesicht, Hals, Arme und Hände gründlich ab. Verwenden Sie bei starker Verschmutzung mehrere Tücher. Werfen Sie gebrauchte Tücher in den Müll an der Einsatzstelle.

FLAMMEN SOLLTEN DAS EINZIGE RISIKO SEIN, DEM SIE AUSGESETZT SIND
Giftstoffe, die bei einem Brand freigesetzt werden, verursachen auf Dauer ein erhöhtes Krebsrisiko bei Feuerwehreinsatzkräften. Studien belegen die hohe Wahrscheinlichkeit, an Krebs zu erkranken. Nach Angaben der International Association of Fire Fighters (IAFF) verursachte Krebs 70 % der Todesfälle bei Berufsfeuerwehrleuten im Dienst im Jahr 2016.
Dermatologisch geprüft

Decontamination Wipes sind dermatologisch geprüft und nach internationalen Richtlinien ohne toxisch-irritative Unverträglichkeitsreaktionen
mit „Sehr gut“ eingestuft. (Dermatest© 48008 Münster)

FAKTEN, DIE SIE KENNEN SOLLTEN
Stark toxische Komponenten (wie Benzo(a)pyren) lagern sich nach jedem Feuerwehreinsatz auf der Haut ab. Diese toxischen Bestandteile gelangen durch die Haut in den Körper, wenn sie nicht nnerhalb des erforderlichen Zeitrahmens auf geeignete Weise entfernt werden.
Inhaltsstoffe

Gereinigtes Wasser, Diazolidinylharnstoff, Glycerin, Polysorbat 20, 2-Brom-2-nitropropan-1,3-diol, Zitronensäure, Stabilisator, 1,3 Butylenglykol, Cetylpyridiniumchlorid, Ag +, Didecylpyridiniumchlorid, Aloe Barbadensisi, Spunlace Vliesstoff (30 % CO/70 % PES)