Dr.STHAMER Hamburg

Dr. STHAMER Hamburg ist Europas traditionelles Familienunternehmen aus dem Bereich der Löschmittelzusätze. 1886 wurde das Unternehmen in Hamburg von Dr. Richard Sthamer gegründet. Seit mehr als 90 Jahren fertigt Dr. Sthamer am Produktionsstandort Hamburg hochwertige Schaumlöschmittel und Löschmittelzusätze für die Feuerwehren weltweit.

In Zentraleuropa ist Dr. Sthamer mit der Marke STHAMEX® Marktführer. Das umweltverträgliche Mehrbereichschaumlöschmittel (MBS) ist vielen Feuerwehren bekannt. Die TEXPORT® Action Days unterstützt Dr. STHAMER Hamburg neben Schaum mit dem neuartigen Netzmittel UltraWet®. UltraWet® passt zu den Action Days, da dieses nichtschäumende Hochleistungs-Netzmittel auch bei der Innenbrandbekämpfung zum Einsatz kommt. UltraWet® kühlt das Brandgut und reduziert den Löschwasserbedarf.

Netzmittel setzen die Oberflächenspannung des Löschwassers herab. Hierdurch ergeben sich wesentliche Vorteile beim Löschen. Durch die gebrochene Oberflächenspannung benetzt das Löschwasser wesentlich besser die heiße Brandoberfläche. Durch die gute Benetzung wird deutlich mehr Energie aus dem Brandgut abgeführt, als bei der Benetzung durch reines Wasser. Somit wird die Kühlleistung gesteigert. Bei gesteigerter Kühlleistung wird deutlich weniger Löschmittel ausgebracht. D.h. Feuerwehren benötigen weniger Löschwasser und der Löschwasserschaden an der Einsatzstelle wird minimiert. Auch die Menge an kontaminiertem Löschwasser wird reduziert. In diesem Zusammenhang taucht auch immer wieder die Frage auf, ob Schutzkleidung durch den Schaumeinsatz nachhaltig geschädigt wird. Schaum und Netzwasser penetrieren auch versigelte Oberflächen nach einer gewissen Zeitdauer. Diese Frage haben auch die Experten von TEXPORT® untersucht. Die hochwertige TEXPORT® Schutzkleidung ist so imprägniert, dass ein Durchfeuchten der PSA beim Schaumeinsatz erst verzögert stattfindet. Daher wird empfohlen, den Aufenthalt im Schaumteppich zu vermeiden. Falls dies unumgänglich ist, sollte die Aufenthaltsdauer im Schaum so kurz wie möglich gehalten werden. Die Schutzkleidung ist anschließend klar abzuspülen. Weitere wertvolle Einsatzhinweise zur Schaumanwendung, Zumischung, Umweltverträglichkeit und Umgang mit PSA erfahren die Teilnehmer auf den TEXPORT® Action Days.