TEXPORT
E-LEARNING TOOL

Das vorliegende E-Learning Tool bringt das Produkt des Fire Survivor Köln näher und erläutert Features, Aufbau, Details, Zubehör und Verwendung.

  • Part 1: Informationen zum Produkt
  • Part 2: Wissensabfrage

Das Tool ist Teil der technischen Unterweisung und wird ergänzt mit einer praktischen Schulung durch einen Multiplikator. Sicherheitsrelevante Hinweise sind zwingend zu beachten.

Video
ERLEBE DIE FIRE SURVIVOR KÖLN

TEXPORT® Fire Survivor Köln

Produktvorstellung
TEXPORT
Smoke

Fire Survivor Köln Jacke

Der Fire Survivor mit integriertem Rettungssystem (IRS) von TEXPORT® bietet höchste Sicherheit bei Ihrem Einsatz. Neben optimalem Hitzeschutz erfüllt die Fire Survivor höchste technische Ansprüche bei einfacher Handhabung.

TEXPORT
Smoke

Fire Survivor Köln Hose

Der Fire Survivor mit integriertem Rettungssystem (IRS) von TEXPORT® bietet höchste Sicherheit bei Ihrem Einsatz. Neben optimalem Hitzeschutz erfüllt die Fire Survivor höchste technische Ansprüche bei einfacher Handhabung.

Materialaufbau

Die innovativen Materialaufbauten

X-Treme® (zutreffend für Jacke)

Große Gefahren für Feuerwehrleute im Brandeinsatz sind die direkte Beflammung und die Hitzestrahlung. Wenn die Hitze durch das Material der Schutzbekleidung schlägt, kann das zu Verbrennungen am Körper führen. Die Thermoisolation kann dies entscheidend verzögern – genau um jene Sekunden, die notwendig sind. Deshalb hat TEXPORT® den Materialaufbau X-TREME® entwickelt. X-TREME® bietet dank innovativem Materialaufbau und neuer Hightech-Zwischenlage deutlich mehr Schutz und Komfort als durch die europäische Norm EN 469 gefordert. Die Hitzestrahlung wird über einen langen Zeitraum abgeblockt.

X-Treme® light (zutreffend für Hose)

X-TREME® light bietet einen Hitzeschutz, der sowohl bei direktem Flammkontakt als auch bei Hitzestrahlung deutlich über den von der europäischen Norm EN 469 geforderten Werten liegt. Der Fokus bei der Entwicklung von X-TREME® light wurde verstärkt auf das Gewicht gelegt. X-TREME® light verbindet exzellenten Schutz mit stark verbessertem Tragekomfort, unterstützt durch das geringe Materialgewicht.

Oberstoff

Der innovative Oberstoff

IB-TEX®

Mit IB-TEX® präsentiert TEXPORT® ein Nomex®-Premiumprodukt, das neue Standards setzt. Das von IBENA® exklusiv für TEXPORT® produzierte Gewebe verbindet extrem hohe mechanische Werte mit einzigartiger Ästhetik. Der Grund dafür liegt in der innovativen Konstruktion: Statt durch Para-Aramid wird die Festigkeit des Gewebes durch die Einarbeitung von aromatischem Polyester erreicht. IB-TEX® besteht zu 73 % aus aromatischem Polyamid (Aramid/Nomex®), zu 25 % aus aromatischem PES und aus einem Carbonfaseranteil von 2 %. So garantiert IB-TEX® höchste Schutzwirkung. Durch die spezielle PowerShell Ausrüstung ist eine Nachimprägnierung erst nach 40 Waschzyklen erforderlich.

Highlights
Air Blocker®

Das Isolationssystem im Schulterbereich garantiert mehr Sicherheit durch ein permanentes Luftpolster, das durch Protektoren am Innenfutter entsteht und auch beim Tragen eines Atemschutzgeräts aufrechtbleibt. Die eingeschlossene Luft isoliert diesen exponierten Bereich.

HPX-System®

Mit dem HPX-System® ist das Austauschen eines defekten Reißverschlusses nicht mehr kompliziert und teuer, sondern einfach und kostengünstig. Durch das High Performance eXchange System, kurz HPX-System®, erhöht sich die Lebensdauer der Schutzbekleidung erheblich. Zudem ist dank des auffälligen Designs sofort ersichtlich, ob die Frontleiste vollständig geschlossen ist. Das sorgt für mehr Sicherheit.
EU-Patent 07121066.0

TEXPORT® Triple Fabric®

Der TEXPORT® Triple Fabric® ist ein textiler Reflexstreifen, der aus Gewebe besteht und dadurch extrem atmungsaktiv sowie länger haltbar ist. Auf der Struktur des weichen Gewebes haftet das reflektierende Material ausgezeichnet. Zudem wird der Triple Fabric® langfristig weniger stark durch Tragen und Waschen abgescheuert.
EU-Patent 08102991.0

Saugsperre

Die Saugsperre ist permanent wasserdicht, atmungsaktiv und waschbeständig. Das bedeutet: Auch nach vielen Einsätzen und Wäschen bleibt das Innenfutter der Bekleidung dank der Saugsperren von GORE-TEX absolut trocken, da keine Feuchtigkeit mehr über die Saumnähte eindringen kann.

Ergopad®

Das Ergopad® von TEXPORT® ist ein gepolstertes, ergonomisch vorgeformtes Kniepad, das sich dem Knie in jeder Lage anpasst und Druckstellen vermeidet. Es ist schwer entflammbar und saugt sich im Gegensatz zur Aramid-Vlies-Einlage nicht mit Wasser, sodass die Hose nach dem Waschen wesentlich schneller trocknet.

Saugsperre

Die Saugsperre ist permanent wasserdicht, atmungsaktiv und waschbeständig. Das bedeutet: Auch nach vielen Einsätzen und Wäschen bleibt das Innenfutter der Bekleidung dank der Saugsperren von GORE-TEX absolut trocken, da keine Feuchtigkeit mehr über die Saumnähte eindringen kann.

TEXPORT® Triple Fabric®

Der TEXPORT® Triple Fabric® ist ein textiler Reflexstreifen, der aus Gewebe besteht und dadurch extrem atmungsaktiv sowie länger haltbar ist. Auf der Struktur des weichen Gewebes haftet das reflektierende Material ausgezeichnet. Zudem wird der Triple Fabric® langfristig weniger stark durch Tragen und Waschen abgescheuert.
EU-Patent 08102991.0

IRS – Integriertes Rettungssystem
Ein Gurt viele Funktionen
Für alle TEXPORT® Jacken mit den Funktionen Bear und Loop können unsere innovativen Gurtsystem-Serien von TEXPORT® optional als integriertes Rettungssystem (IRS) eingesetzt werden.
Höchster Schutz, bestes Design, optimale Funktionalität

Die verschiedenen Gurtsysteme zeichnen sich durch Hitzeschutz, Tragekomfort und einer einfachen Handhabung aus. Dank umfangreichem Zubehör besteht außerdem die Möglichkeit, die Systeme individuell zusammenzustellen und dadurch den verschiedensten Ansprüchen einer Feuerwehr gerecht zu werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Haltegurt/Rettungsschlaufe durch die durchdachte Konstruktion sehr leicht ein- und wieder ausgefädelt werden kann. Somit werden die ordnungsgemäße Inspektion, die Wartung und die fachgerechte Reinigung der Jacke erleichtert.

IRS
Vorbereitet für jeden Einsatz

Alle TEXPORT® Jacken mit den Funktionen Bear und Loop beinhalteten ein speziell eingebautes Loop-Kanalsystem, welches die einfache Nutzung der TEXPORT® Gurtsysteme ermöglicht. Mittels des Loop-Systems wird der Haltegurt in einer angenehmen und gleichbleibenden Position um den Körper verstaut und im Bedarfsfall jederzeit blitzschnell einsatzbereit geführt und gewährleistet einen perfekten Sitz in jeder Situation. Die Loop-Funktionslasche ermöglicht eine effiziente und zielgerichtete Öffnung des in der Multifunktionstasche verstauten Gesamtsystems. Damit ist das System sicher verstaut und im Bedarfsfall jederzeit blitzschnell einsatzbereit.

IRS
Standplatzsicherung

Der Haltegurt/Rettungsschlaufe dient der Standsicherung und ermöglicht eine Arbeitsposition, bei der ein freier Fall verhindert wird. Die Sturzstrecke muss dabei auf max. 0,5 m begrenzt werden. Einsatzgebiete sind zum Beispiel Tätigkeiten auf Leitern, bei denen sich die Einsatzkraft in das gespannte System hineinlehnen kann und beide Hände frei hat, ohne dass die Gefahr eines Sturzes besteht.

IRS
Halten und Rückhalten

Der Haltegurt/Rettungssystem als Rückhaltesystem dient dazu, einen Absturz zu verhindern, wenn die Einsatzkraft zum Beispiel Tätigkeiten auf Flachdächern erledigt. Als Haltesystem ermöglicht dieser zudem den gesicherten Abstieg im schrägen Gelände, wie etwa an Böschungen. Man wird in seiner Position gesichert und von der Absturzkante zurückgehalten. Für den Fall, dass die Absturzkante nicht erreicht wird, kann ein Sturz ausgeschlossen werden. Eine mögliche Sturzstrecke muss auf max. 0,5 m begrenzt werden.

Anwendervideos
Das IRS von TEXPORT® basiert auf dem Baukastenprinzip

Dieses System kann aktuell mit drei unterschiedlichen Haltegurten, die jeweils ein anderes Verschlusssystem aufweisen, angewendet werden. Die Gurte können durch eine Selbstsicherungsschlinge oder eine Bandschlinge in Kombination mit diversen Karabinern zu einem vollständigen IRS (Integriertes Rettungssystem) ergänzt werden. Somit kann das IRS flexibel den Bedürfnissen und Belangen der Feuerwehr angepasst werden. Wird der Gurt nicht benötigt, verschwindet er unmerklich, aber geschützt im Montagetunnel, der durchgehend in der Jacke eingebaut ist. Es werden also keine wichtigen Bestandteile im Inneren der Jacke, wie z. B. die Membran, beschädigt. Unsere Einfädelhilfe erleichtert das Ein- und Ausfädeln des Gurtes erheblich – wie es vor sowie nach einem Waschvorgang erforderlich ist.

Bitte lassen Sie das IRS einmal jährlich durch eine sachkundige Person überprüfen und führen Sie nach jedem Gebrauch eine Sichtprüfung durch.

Denn auch hier gilt: Safety first.

Zubehör

Dank umfangreichem Zubehör besteht die Möglichkeit, die Systeme individuell zusammenzustellen und dadurch den verschiedensten Ansprüchen einer Feuerwehr gerecht zu werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Haltegurt/Rettungsschlaufe durch die durchdachte Konstruktion sehr leicht ein- und wieder ausgefädelt werden kann. Somit werden die ordnungsgemäße Inspektion, die Wartung und die fachgerechte Reinigung erleichtert.

Aufbewahrungs-

beutel

für das Gurtsystem und den Karabiner während der Reinigung der Einsatzjacke,-hose und Innenhose

C-Haltegurt/

Rettungsschlaufe

Selbstsicherungs-

schlinge

70 cm Nutzlänge

E-Learning Fragetool

Mit dem nachfolgenden E-Learning Fragen wird das oben aufgeführte Wissen zu dem Produkt der Fire Survivor Köln gefestigt und abgefragt (geteilt in Thema Jacke, Hose und IRS)